Crowe Bande

25. Juli 2013
Crowe Bande
  • [​IMG]

    Die Crowe-Bande ist eine Gruppe mörderischer Söldner, Banditen und Wegelagerer. Wegen ihrer Angriffe auf Bergarbeiter und Pioniere, die sich in Algoroc niedergelassen haben, wird die Crowe-Bande schon seit Langem von den Richtern der Verbannung gesucht - sie zu stellen, hat sich allerdings schwierig gestaltet, da sie die vielen Höhlen und versteckten Pässe im gesamten Territorium wie ihre Westentasche kennt.

    Durch ihren Zusammenschluss mit dem Dunkelspornkartell haben sich die Crowes vor Kurzem den Schutz vor den Richtern der Verbannten erkauft. Ohne die Furcht vor dem Arm des Gesetzes haben die Crowes eine alte Bergbaustadt nördlich von Galgenhausen eingenommen, um dort ein lukratives Geschäft mit illegal gebranntem Schlick aufzuziehen - einem hochprozentigen Fusel, der in den meisten Gemeinden der Verbannung illegal ist. Mit der Hilfe ihrer neuen kriminellen Verbündeten vertreiben die Crowes Schlick überall in Algoroc und verscherbeln ihn an die vom Dunkelspornkartell unterjochten Bergarbeiter und Stadtbewohner.

    Die unmittelbar bevorstehende Ankunft von Richter Cain und seinen Ordnungshütern bereitet den Crowes Sorgen - doch ihre Schwarzbrennerei macht sie stinkreich, und sie gedenken, alles daran zu setzen, dass die guten Zeiten nicht so schnell zu Ende gehen.

    INTERESSANTES DETAIL AUS DEM ARCHIV! Schlick ist ein potentes Gebräu. Es ist nicht nur ein bekanntes Rauschmittel, sondern eignet sich auch hervorragend zum Putzen von Fenstern, Entfernen von Farbe und als Raketentreibstoff.

    Quelle:
    WildStar Wednesday: Algoroc's Verbrecherkartei