NPCs

9. August 2013
NPCs
  • Dominion

    Colonel Audax Dieser skrupellose Offizier des Dominions führt den blutigen Feldzug gegen die Verbannten in Galeras an

    Serrick Brightland Er war ein hochdekorierter Admiral der cassianischen Flotte.

    Agent Lex Mitglied des kaiserlichen Geheimdienstes (KG)

    Jägerin Kezzia Kezzia ist die tödlichste Jägerin des Feuerblut-Clans

    Makaza Das Oberhaupt des Feuerblut-Clans

    Die Verbannten

    Dorian Walker Berühmter Kundschafter der Verbannten und Entdecker des Planeten Nexus

    Königin Myala Everstar Nachdem das Dominion auf Arboria aufmerksam wurde und die uneingeschränkte Herrschaft über das Waldland ausrief, wandte sich die frisch gekrönte Königin mit einem Notsignal an ihre Rebellenfreunde.

    Arwick Redleaf Gemahl und Berater von Königin Myala Everstar.

    Commander Durek Stonebreaker Der von Rachsucht verzehrte Granok-Befehlshaber schreckt vor nichts zurück, um das Dominion zu vernichten - selbst wenn es den Anfang eines neuen Krieges bedeutet

    Sergeant Kara Von verbannten Helden und einer Einheit kampferprobter Zerstörer begleitet, muss Sergeant Kara einen Weg zum Sabotieren der Einsätze der Blutroten Legion finden und den bevorstehenden Angriff vorbereiten.

    Xenotechnologin Belle Die Wissenschaftlerin erfuhr von einem mysteriöse Eldanbauwerk, das unter dem Namen Fokus der Winde bekannt ist, und machte sich sofort auf in den Sturmcanyon, um dieses zu untersuchen.

    Richter Kain Bekannt für seinen eisernen Willen und seinen schnellen Abzugsfinger. Kain versuchte in Galgenhausen, dem Dunkelspornkartell den Garaus zu machen.

    Andere

    Kapitän Thokov Unter seiner Führung haben die Marodeure des Totensterns das Bergbaulager von Bebengrat geplündert, die Habseligkeiten seiner Bewohner gestohlen und etliche von ihnen als Geiseln genommen

    Morek Throg Krogg-Vollstrecker. Nach der öffentlichen Ermordung des Friedenswächters der Stadt hat Throg seinen Schergen befohlen, die Kontrolle über die hiesigen Minen zu übernehmen und die Bewohner der Stadt einzuschüchtern.