Protektoren

24. Juli 2013
Protektoren
  • [​IMG]

    Beschützer (Protektoren) sind große, menschenartige Eldan Konstrukte, die man bereits an unterschiedlichen, archäologischen Ausgrabungsstätten auf Nexus angetroffen hat. Durch ihre Größe und Stärke schüchtern sie ein und diese mächtigen Maschinen werden meistens als Sicherheitsmaßnahme durch wissenschaftliche Einrichtungen der Eldan eingesetzt, welche seit langer Zeit stillgelegt waren. Ihre Direktive ist es, die wertvollen, wissenschaftlichen Daten und die Ausrüstung zu beschützen, die diese Einrichtungen beherbergen.


    Obwohl es schwer ist, genaue Aufzeichnungen darüber zu finden, wie sie konstruiert werden, so wurden die Beschützer anscheinend für den Kampf konzipiert. Ihre Körper erinnern an die schlichte Eleganz des technologischen Designs der Eldan und sind gepanzert mit einer explosionsfesten Metalllegierung, wodurch das Konstrukt beträchtlichen Schaden bei Kampfhandlungen aushalten kann. Das Waffensystem ist genauso beeindruckend. Das verstärkte, humanoide Kampf-Chassis ist in der Lage, mächtige Nahkampf-Attacken auszuführen und der Oberkörper beherbergt zahlreiche Waffen-Modifikationen – hierzu gehört eine Reihe von eingebetteten Plasma-Projektilen, die verheerenden Schaden anrichten können.


    Aus den geheimen, wissenschaftlichen Archiven: Wie viele Kreationen der Eldan zeigen die Beschützer fortschrittliche Intelligenz, indem sie eine Quantum Neural-Matrix verwenden, die es ihnen erlaubt, pro Millisekunde Milliarden von Kampf-Szenarien zu simulieren. Protektoren empfangen auch sofort Felddaten von allen Eldan Sonden, die sich in der unmittelbaren Nachbarschaft aufhalten. Dadurch sind sie in der Lage, vielschichtige Strategien zu formulieren, während sie sich mitten im Kampf befinden.

    Quelle:
    WildStar Wednesday: Insights into Eldan technology